Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


 [[anwenderwiki:owncloud:ownclouddrucken]] 

Automatisches Drucken aus einem OwnCloud Verzeichnis

Folgendes Script druckt aus einem Verzeichnis „zu_drucken“ in der OwnCloud eines Benutzers automatisch Dateien aus, wenn diese dorthin gespeichert werden. Nach dem erfolgreichen Drucken werden die Dateien gelöscht. Für das Script muss CUPS installiert sein.

owncloudprint.sh
#! /bin/bash
#
#  owncloud.sh als cronjob installieren
#
# folgende Variablen anpassen
 
benutzerliste="zell schoen dorn schneider mueller"
drucker="PDF-Printer"
 
#########################################
datadir="/var/www/owncloud/data/"
 
for benutzer in $benutzerliste ; do
  printdir="$datadir$benutzer/files/zu_drucken"
 
  for datei in $printdir/* ; do
    # echo "$datei wird gedruckt ..."
    /usr/bin/lp -d $drucker -U $benutzer $datei && rm $datei
  done
done
 
exit 0

Das Script unter /usr/bin ablegen und ausführbar machen. Dann muss das Script als Cronjob eingerichtet werden, z.B. mit Ausführung alle 2 Minuten:

# crontab -e
*/2  *  *  *  *   /usr/bin/owncloudprint.sh

Im Script die Variablen „benutzerliste“ und „drucker“ anpassen.
Das Script druckte beim Testen problemlos .txt, .pdf und .bmp-Dateien aus.

Problem: Die Dateien werden nach dem Drucken zwar im data-Verzeichis gelöscht, erscheinen aber trotzdem in OwnCloud, da ihr Eintrag noch in der OwnCloud-Datenbank vorhanden ist.
Lösung: In der Config-Datei /var/www/owncloud/config/config.php folgende Option ergänzen:

<?php
$CONFIG = array (

...

  'filesystem_check_changes' => 1,
);

zur → Cloud-Systeme mit linuxmuster.net

 [[anwenderwiki:owncloud:ownclouddrucken]] anwenderwiki/owncloud/ownclouddrucken.txt · Zuletzt geändert: 2016/02/06 22:04 (Externe Bearbeitung)