Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


 [[anwenderwiki:linuxclient:start]] 

Linuxclients

Um Linuxclients an einem linuxmuster.net Server anzubinden gibt es viele Varianten. Als erste, aktuelle Wahl ist hierbei der Linuxclient auf Basis von Ubuntu 16.04 LTS zu nennen.
Eine Übersicht/Chronologie der Linuxclients finden sie hier: → Aktuelle Entwicklungen
Für Ubuntu-Clients gibt es die linuxmuster-client-Pakete, die die Integration eines Linuxclients ins Netz automatisch durchführen, wie z.B. die LDAP-Benutzeranmeldung, das Mounten des Home-Verzeichnisses und weiterer Freigaben, Profileinstellungen, usw.

Für Linuxclients auf Basis von Ubuntu 12.04, 14.04 oder 16.04 gibt es vorkonfigurierte „Default-cloops“ (siehe weiter unten), die schon viele Anpassungen für den Schulalltag enthalten und dadurch sehr sehr viel Arbeit ersparen.

Hier → Anpassungen an Linuxclients für den Schulalltag finden Sie eine große Liste vieler dieser und weiterer Anpassungen eines Linuxclients.

1.) Ubuntu 16.04 LTS als Linuxclient

Eine erste Dokumentation des Auslieferungszustands eines Default-cloop vom Ubuntu 16.04 Client findet sich hier → Ubuntu 16.04-Default-cloop

Oder der Anleitung zur manuellen Installation folgen: Manuelle Installation des Linux-Clients

2.) Ubuntu 14.04 LTS als Linuxclient

Um Ubuntu 14.04 als Linuxclient einzusetzen hat man 2 Möglichkeiten:

  1. Selbst ein Ubuntu 14.04 auf einem Rechner installieren (aus den offiziellen Ubuntu-Quellen), den Rechner in das Netzwerk aufnehmen und dann das linuxmuster-client-Paket einspielen und konfigurieren. Dabei ist insbesondere Punkt d) sehr zeitaufwändig.
    1. Ubuntu Desktop Download → http://www.ubuntu.com/download
    2. Installation des Grundsystems auf einen aufgenommenen Rechner → Installation des Grundsystems
    3. Einspielen der linuxmuster-client-Pakete → Paketinstallation
    4. Anpassen des Systems an schulische Anforderungen → Merkzettel und ggf. auch Anpassungen
    5. ggf. Installation weiterer Software → Software bei Linuxclients

  2. Ein vorkonfiguriertes default-cloop von Ubuntu 14.04 auf dem linuxmuster.net-Server aufspielen, dann dieses cloop einem Rechner des Netzwerkes zuweisen und den Rechner booten. Dieses default-cloop beinhaltet schon die linuxmuster-client-Pakete, viele viele Anpassungen und zusätzliche schulrelevante Software. Das ganze kann teilautomatisiert dürchgeführt werden → Handbuch oder man arbeitet folgende Schritte selbst ab:
    1. Herunterladen des aktuellen default-cloop → Download default-cloop trusty714 (ca. 2,5 GB)
    2. default-cloop an Server aktivieren, detailierte Anleitung in diesem PDF → Ubuntu-14.04-ins-Netz-integrieren oder → Integration des cloop
    3. ggf. noch fehlende Software installieren → Software bei Linuxclients

3.) Ubuntu 12.04 LTS als Linuxclient

4.) Weitere Linuxclientsysteme auf Ubuntu-Basis

Distributionsunabhängige Anpassungen

Ubuntu - allgemein:

Wubi - ubuntu zusätzlich auf Windows-Partition

Offiziell unterstützter Installer, der ubuntu auf dem Dateisystem einer Windows-Partition installiert. Ein Umpartitionieren ist somit überflüssig. Mit Hilfe eines angepassten Bootmanagers kann dann entweder Windows oder ubuntu gebootet werden. Ubuntu läuft dabei direkt auf der Maschine - nicht virtualisiert, jedoch durch das Windows-Dateisystem etwas langsamer. Man benötigt auf der Partition ca. 5 GB Speicherplatz.

5.) Sonstige Distributionen

 [[anwenderwiki:linuxclient:start]] anwenderwiki/linuxclient/start.txt · Zuletzt geändert: 2017/12/12 03:14 von Tobias